Neues Familienmitglied

Anfang Mai 2017 zog „Franzisko“ bei uns ein. Die Trennung von seinem Rudel (Rhodesian Ridgebackzucht vom Adelshof) war nach einer kurzen Eingewöhnungszeit schon am zweiten Tag vergessen. Ohne größere Zwischenfälle fügte sich der kleine Ridgeback-Rüde schnell in seinen neuen Familienverband ein und wurde besonders von unseren drei Kindern schnell ins Herz geschlossen. Sein großer Spieltrieb hat sich bis heute erhalten, ohne das auf unserem Hof – auf dem es durchaus viele interessante Dinge für Hunde gibt – größere Sachen kaputt gegangen sind.

Der erste gemeinsame Urlaub an der dänischen Nordsee war ein großer Genuss für alle.

Wir haben uns von Beginn an dazu entschlossen, „Franzisko“ möglichst nah bei uns zu haben und bei allen Reisen und Ausflügen mitzunehmen. Sein „Nest“ befindet sich in unserem Haus. Bei den gemeinsamen Mahlzeiten liegt „Franzisko“ auf einer Decke in der Nähe.

Nach einigen Wochen bei uns zu Hause stand für Franzisko schon die erste längere Reise auf dem Plan. Gemeinsam mit der ganzen Familie ging es nach Blavand an der dänischen Nordsee. Die langen Sandstrände, boten besonders bei Ebbe viel Platz zum ungestörten Toben. Die ersten Erfahrungen mit salzigem Meerwasser und viele interessante Details am Strand brachten jeden Tag viel Abwechslung.

Endlose Sandstrände in der Nähe von Blavand boten genügend Raum zum Rennen und Toben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.