Ausbildung zum Therapiebegleithund

Eignung- und Wesenstest bestanden

Am zweiten Juni-Wochenende begann für „Franzisko“ und uns die Ausbildung zum Therapiebegleithund bei einer Hundeschule in Erfurt (Servicehunde Mitteldeutschland). Am zweiten Seminartag hatten sich die teilnehmenden Hunde dem Eignungs- und Wesenstest zu stellen. Inhalt waren Situationen, die in der späteren Arbeit mit Klienten oder Adressaten des Hundes auftreten können. Zum Beispiel: Rollstuhlfahrer, laute Geräusche, Schrecksituationen, Schmerzreiz, Futter wird wieder weggenommen, feste Umarmung u.v.m.
Unser „Franzisko“ zeigte dabei Souveränität und Abgeklärtheit, so dass er den Test mit Bravour bestand. Somit stand für uns fest, dass wir die Ausbildung, über einen Zeitraum von 6 Monaten zum Therapiebegleithunde-Team beginnen können.

Nicht nur bei Kindern, auch bei älteren Menschen können Hunde das Wohlbefinden fördern.

Einsatz Therapiebegleithund

Ein Therapiebegleithund ist ein Hund, der gezielt in einer tiergestützten medizinischen Behandlung eingesetzt wird. Die Einsatzgebiete können beispielsweise sein: Psychotherapie, Ergotherapie, Physiotherapie oder Heilpädagogik. Für diesen Einsatz eignen sich Hunde jeglicher Größe und Rasse. Sie sollten allerdings sehr wesensfest sein, gesund und einen ausgeprägten Spieltrieb besitzen. Hohe Belastbarkeit, Kommunikationsfreudigkeit, Geduld und Gelassenheit sind ebenfalls Eigenschaften, die ein Hund für seinen zukünftigen Einsatz mitbringen sollte.

Wirkung bei Menschen

Studien belegen, dass Therapiebegleithunde allein durch ihre Anwesenheit positiven Einfluss auf ihre Umgebung ausüben. Sie geben verunsicherten Personen Sicherheit und stärken deren Selbstvertrauen. Sie tragen zur Entspannung bei und vermitteln Nähe. In ergotherapeutischen Bereichen werden sie zur Schulung von Beweglichkeit und Koordination eingesetzt. Verloren geglaubtes oder bisher nicht beherrschtes kann so zu Tage gefördert werden.

Wir werden in der Zukunft viel Neues lernen müssen, um unser Wissen in praktischen Einsätzen anwenden zu können. Es wird eine spannende und aufregende Zeit, darauf freuen wir uns sehr!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.